Skip to main content

Geschichte des Kulturausschusses

Gegründet wurde der Kulturausschuss 1951 von folgenden Vereinen:

Radfahrerclub MÖVIA 1921 e.V, VDK Sozialverband OV Hainstadt, 1. Hainstädter Schachclub 1950, Bund der Vertriebenen OV Hainstadt, Tischtennisclub 1939 Hainstadt, Freiwillige Feuerwehr Hainstadt, Musikgesellschaft Eintracht, Geflügelzuchtverein, Gesangverein Germania, Gesangverein Harmonie 1885, Freie Turnerschaft 1910, Kleingartenbauverein, Liederfreunde 1941, Schützengesellschaft 1904, Sportvereinigung 1879

dem nicht mehr bestehenden Vereinen Angelsportverein und 1. Karnevalverein.

Der erste Vorstand bestand aus dem ersten Vorsitzenden Peter Picard (Mövia) und dem 2. Vorsitzenden Johann Böhn (Harmonie).

Der erste Schriftführer wurde 1962 gewählt und hiess Dieter Lindhof (Liederfreunde).

Der Kulturausschuss ist die Anlaufstelle der Vereine von Hainstadt. Er unterstützt die Vereine bei ihren Anliegen und koordiniert die Termine der Veranstaltungen der Vereine.

So erreichen Sie den Kulturausschuss:

E-Mail: kontakt@kulturausschuss-hainstadt.de

Die Homepage der Gemeinde Hainburg mit weiteren Informationen: http://www.hainburg.de